Bürgergemeinde Seltisberg
Der Bau von Wohnungen gehört zwar nicht zu den Kernaufgaben einer Bürgergemeinde, entspricht aber einem echten Bedürfnis. Viele Hausbesitzer oder Mieter möchten auch im fortgeschrittenen Alter in Seltisberg bleiben. Das mangelnde Angebot an geeignetem Wohnraum in Seltisberg zwingt sie aber, entweder in ihren zu grossen Wohnungen oder Häusern zu bleiben oder wenn der Aufwand für den Unterhalt zu gross wird, in eine andere Gemeinde wegzuziehen.
Die Bürgergemeinde verfolgte seit einiger Zeit das Ziel, in unserem Dorf Wohnungen für betagte Einwohner zu erstellen. Als ihr im Herbst 2006 der Erwerb eines Wohn- und Ökonomiegebäudes mitten im Dorf angeboten wurde, konnte dieses Ziel konkretisiert werden. Bereits am 1. Dezember 2006 stimmte die Bürgergemeindever-sammlung diesem Erwerb zu und bewilligte einen Kredit für die Projektierung von Seniorenwohnungen.
Nach dem Richtfest am 5. November 2009 und dem anschliessen-den Innenausbau konnten nach 4½-jähriger Planungs- und Bauzeit am  1. Juli 2010 die neuen Mieter einziehen.

Es entstanden 9 behindertengerechte Wohnungen: eine 1-Zimmer-wohnung, zwei 2½- und sechs 3½-Zimmerwohnungen, welche über einen Lift erreicht werden können. Im Untergeschoss bietet eine Autoeinstellhalle 22 Einstellplätze an. Zur Ansicht der Gebäudepläne klicken Sie auf Wohnungsgrundrisse. Die Wohnungen werden über unser eigenes Fernwärmenetz beheizt.
Vermietet werden die Wohnungen an Personen ab 60 Jahren, die ihren eigenen Haushalt noch selber führen können.
Die Seniorenwohnungen und Autoeinstellplätze befinden sich im Mehrfamilienhaus an der Hauptstrasse 41 in Seltisberg.

Interessenten für eine Wohnung können sich mit einem Formular auf die Warteliste setzen lassen. Diese Anmeldung ist ein Jahr gültig und muss vor Ablauf durch den Interessenten oder die Interessentin erneuert werden. Sobald eine Wohnung frei wird, werden die Interessenten kontaktiert.
Die Anmeldung ist bei der FILO AG zuhanden des Bürgerrats einzu-reichen.

Alterswohnungen